Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bô Yin Râ - Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 118 mal aufgerufen
 Welten
Sirius Offline



Beiträge: 9

09.07.2017 16:51
Welten antworten

Im Buch "Bo Yin RA" von Felix Weingartner dem
bekannten Dirigenten und Schüler von BYR schreibt
Weingartner folgendes:Im Schaffen BYR nimmt das
Buch "Welten nicht nur eine hohe sondern eine
einzigartige Stellung ein.
Zwar hängt auch dieses Buch auf das innigste mit
der Lehre zusammen und will einerseits zu ihr hin-
führen,anderseits aus ihr verstanden werden;aber
die Art, wie BYR hier zu uns spricht, unterscheidet
es wesentlich von den anderen Büchern.
Gebraucht er sonst allein das Wort, um uns zu belehren,
so gibt er uns hier in den "Welten",-in innigster Ver-
bindung mit dem Wort-auch im höchsten Sinne Anschaungs-
Unterricht.

In einem anderen Zusammenhang spricht auch Elisabeth von
Oldenburg in ihrem kleinen Buch" Einblick in die uns durch
die Lehre BYR übermittelte Lehre der Wirklichkeit ", von
BYR gewaltigsten Buch!

In Anbetracht der Tatsache, das das gesamte Lehrwerk von
BYR als pures Gold zu bezeichnen ist, stellt das Buch
Welten doch eine Ausnahmeerscheinung da,da hier zum ersten
Mal dem Worte anschauliches Bild zur Seite gestellt wird.

Die enge Zusammengehörigkeit von BYR Bildern, und seinem
geistigen Lehrwerk beschreibt er noch mal eindringlich und
deutlich in seinem Buch " Kodizil zu meinem geistigen Lehr-
werk.

" Um keinerlei Irrtum irgendwo irgendwelchen Raum zu lassen,
muß ich hier noch eindeutig sagen, das sämtliche in dem meinen
geistigen Lehrwerke zugehörigem Buche;"Welten",sowie in der im
Buchverlag der Kunstanstalt Franz Hanfstaengel, München,
erschienenen Monographie; Der Maler Bo Yin Ra teilweise zu
farbiger Reproduktion gelangten oder auch in Schwarzdruck
wiedergegebenen geistlichen Bilder,-die in künstlerischen
Ringen um das gegebene Problem, aus dem wachen Erleben der
Struktur innerster, alle Kräfte der Seele erschütternder
Gestaltungswelten im ewigen Geiste Gottes hervorgingen,-
OHNE AUSNAHME, UNTRENNBAR MEINEM GEISTIGEN LEHRWERK
EINVERWOBEN SIND "

Zusätzlich gibt er noch einen entscheidendenn Hinweis:
Für die Vorstellungswandlungen, die zur Aufnahme des
konkreten geistigen Lebens in meinen Lehrschriften
unerläßlich sind,können diese Darstellungen geistiger
Welten mit den Mitteln der Farbe und Linie den Aufnahme-
fähigen sogar sehr Erhebliches gerade dort bedeuten,wo
das Wort der Sprache seine Grenzen gezogen sieht, auch
wenn es nicht nötig ist, jede Darstellung zu kennen.

Viele liebe Grüße Sirius

Serato Offline



Beiträge: 543

10.07.2017 21:51
#2 RE: Welten antworten

Lieber Sirius!

Vielen Dank für die Klarstellung, dass sämtliche geistigen Bilder, auch die außerhalb des „Hortus Conclusus“ dargestellten, eindeutig seinem Gesamtlehrwerk einzuordnen sind.
Sie erwecken ja auch die gleiche wiedererkennende Freude wie die aus „Welten“. Es hätte mich gewundert, wenn dem nicht so wäre, umso erfreulicher dieser wichtige Hinweis.

Liebe Grüße
Serato.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen