Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bô Yin Râ - Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 122 mal aufgerufen
 Nachlese
Paulino Offline



Beiträge: 206

01.07.2015 16:10
Die beiden -pecados Versuchungen Eden antworten

Die beiden -pecados Versuchungen Eden

Da laut Hermes Trismegistos, "Wie oben, so unten" Das Licht und Schatten.

Zwei Versuchungen:

a) Die Versuchung materialistischen yin individualistisch. Immer verlockend, Mängel, Schwächen zu entdecken ... .Es rote Schlange.

Androgyne Natur anfälliger für Yin, sind diejenigen, die das Yang zurückzuweisen; damit sie dazu neigen, Separatisten zu sein, aus dem Willen Gottes zu trennen, zu Gott zu widersprechen. Um die Harmonie mit Gott brechen.
Das neigt dazu, sich zu verformen oder die Seele, die Gott und androgyne vereint brechen. Und so die Symbiose und Seele, die die rechte Gehirnhälfte (weiblich) von androgynen vereint zu brechen, mit dem Gegenpol, der linken Gehirnhälfte (männlich).
Daher sind diese geboren Atheisten, Intellektuelle, Nordländer wie die Deutschen, zum Beispiel.

b) einige anti-yang, nicht materialistisch Versuchung locken mehr androgyne Wesen, die das Yin Yang abzulehnen. White Snake verführt sie.

Yang verdünnt, gelöster Form. Deshalb haben wir den Körper-persönliche, individuelle Identität abzulehnen. Sie wollen formlosen Gott ohne Körper anzuschließen; , Gott zu sein. Weil sie, Gott zu sein möchten.
Sie wollen nicht, um Gott, warum sie die Körper und Seele ablehnen zu dienen. Sie lehnen das Gesetz Gottes.
So werden diese als Adwaitees oder hiperbóreos Gnostiker, und in Ländern wie Indien, geboren.



-------------

¿Las Dos Tentaciones- Pecados del Eden ?

Teniendo en cuenta, que según Hermes Trimegisto, “Como Arriba es Abajo” La luz y la sombra.

Dos tentaciones:

a) La tentación yin-materialista-individualista. Siempre tentando para descubrir defectos, debilidades….Es la serpiente roja.

Los andróginos de naturaleza más proclives al Yin, son los que rechazan el Yang; tienden en consecuencia a ser separatistas, a separarse de la voluntad de Dios, a contradecir a Dios. A romper la simbiosis con Dios.
Eso tiende a deformar o a romper el Alma que une a Dios y al andrógino. Y por eso a romper la simbiosis y el alma que une el hemisferio cerebral derecho(femenino) del andrógino, con el polo opuesto, el hemisferio cerebral izquierdo (masculino).
Por eso, estos nacerán como Ateos, intelectuales, norteños como los Alemanes, por ejemplo.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen